Michael Köllner neuer Sportlicher Leiter im NLZ

16.03.2016

Der Fußball-Lehrer besetzt ab sofort die neue geschaffene Stelle im NachwuchsLeistungsZentrum des 1. FCN.

Michael Köllner ist neuer Sportlicher Leiter im NachwuchsLeistungsZentrum des 1. FC Nürnberg. Der 46-Jährige besetzt damit eine im sportlichen Bereich neu geschaffene Stelle und tritt seinen Dienst im NLZ des Club am Mittwoch, 16.03.16, an.

"Wir wollten den sportlichen Bereich im NLZ weiter stärken und haben mit Michael Köllner einen ausgewiesenen Fachmann im Nachwuchsbereich gewinnen können, der seine Expertise in der Aus- und Weiterbildung von Talenten bereits auf mehreren Stationen seiner Karriere nachgewiesen hat", erklärt Andreas Bornemann.

Seit 2004 Fußball-Lehrer

Michael Köllner ist seit 2004 im Besitz der Fußball-Lehrer-Lizenz und war zuletzt als Cheftrainer der U17 bei der SpVgg Greuther Fürth tätig. Zuvor war er von 2002 bis 2014 als DFB-Koordinator für die Talentförderung in Bayern verantwortlich. Von 2003 bis 2004 war Köllner Co-Trainer der deutschen U15-Nationalmannschaft und zuvor von 2000 bis 2001 Chefcoach beim FC Bayern Hof.

"Michael Köllner passt zu unserer Idee, künftig noch verstärkter auf Talente aus der eigenen Region zu setzen. Er wird das Niveau unserer Ausbildung weiter optimieren. Wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit", so Bornemann.

Auch als Autor tätig

Neben seinen Trainer- und Koordinator-Tätigkeiten war Köllner seit 2005 als Referent beim Bund Deutscher Fußball-Lehrer aktiv, ist Autor des Fußballtaktik- und Trainerhandbuches "Spielfähigkeit im Fußball" und veröffentlichte in der Vergangenheit regelmäßig in diversen Fußballfachzeitschriften.

Quelle: fcn.de vom 16.03.2016
Zum Artikel

Zurück