Vita

Michael Köllner war vom 7. März 2017 bis zum 13. Februar 2019 Chef-Trainer der Lizenzspielermannschaft des 1. FC Nürnberg. Am 13. Mai 2018 ist er mit dem FCN in die 1. Bundesliga aufgestiegen.

Beim Club war er zuvor als U21-Trainer und - parallel zu seiner Tätigkeit als Profitrainer - eineinviertel Jahr als NLZ-Leiter tätig. Davor hat er unter anderem über zwölf Jahre als Koordinator beim Deutschen Fußball-Bund im Bereich Talentförderung gearbeitet. Darüber hinaus war er lange Jahre Ausbilder und Prüfer der Fußballtrainerlizenzstufen C-Lizenztrainer, B-Lizenztrainer und A-Lizenztrainer.

Stationen als Trainer

1. FC Nürnberg

07.03.2017 - 13.02.2019
Cheftrainer 1. FC Nürnberg

16.04.2016 - 30.07.2018
Leiter Nachwuchsleistungszentrum

13.06.2016 - 07.03.2017
Cheftrainer U21

Greuther Fürth

01.07.2014 - 30.06.2015
Trainer U17

 

Deutscher Fußball-Bund

01.07.2003 - 30.06.2004
Co-Trainer U15

01.02.2002 - 31.08.2014
Koordinator Talentförderung

Bayerische Landesauswahl

01.01.2012 - 30.07.2012
Trainer U14

Jahn Regensburg

01.01.2009 - 30.06.2012
Trainer Jugend

Bayerische Landesauswahl

01.07.2008 - 30.06.2009
Trainer U19

01.07.2007 - 30.06.2008
Trainer U18

01.07.2005 - 30.06.2007
Trainer U17

01.07.2003 - 30.06.2005
Trainer U19

Weitere Stationen

SG Gattendorf

05.2001 - 12.2001
Spielertrainer Herrenbereich

SpVgg Bayern Hof

29.08.2000 - 28.02.2001
Trainer

05.2000 - 09.2000
Jugendkoordinator, Trainer U19

Deutscher Fußball-Bund

09.1999 - 10.2001
Stützpunkt-Trainer Spezialförderung

SG Fuchsmühl

1999 - 2000
Spielertrainer Herrenbereich

SpVgg Wiesau

1999 - 2000
Trainer U19, Trainer U17

Bayerischer Fußball-Verband

1998 - 2002
Kreis-, Bezirksauswahltrainer & Bezirkskoordinator

FC Markleuthen

1998 - 1999
Spielertrainer Herrenbereich

SG Fuchsmühl

1994 - 1998
Trainer U19, Trainer U17

Meine persönliche Geschichte als Trainer

Jeder Trainer hat seine eigene Geschichte. Die Werdegänge der Trainer sind sehr interessant und Parallelen gibt es in den verschiedensten Viten. Meine Geschichte ist sehr speziell, da ich letztlich als Autodidakt zum Fußballtrainer wurde. Ich habe versucht mich zu erinnern, meinen bisherigen Weg zu skizzieren. So ist die nachfolgende Geschichte entstanden, die sicher nicht vollständig ist - was ich bereits im Vorfeld entschuldige - und die ausnahmslos aus meiner Erinnerung kommt.

Meine Biografie herunterladen

Hospitationen

FC Schalke 04

07. - 13.09.2015
Hospitation bei FC Schalke 04 (Profis – Cheftrainer Andre Breitenreiter / U23 – Cheftrainer Jürgen Luginger / U19 – Cheftrainer Norbert Elgert / NLZ – NLZ-Leiter Oliver Ruhnert)

Borussia Mönchengladbach

13. - 20.07.2015
Einwöchige Hospitation bei Borussia Mönchengladbach (Trainingslager / Cheftrainer Lucien Favre)

UEFA-Study-Group

12. - 15.05.2014
UEFA-Study-Group in Deutschland

FC Bayern München

05. - 12.07.2013
Einwöchige Hospitation beim FC Bayern München (Trainingslager / Cheftrainer Pep Guardiola)

UEFA-Study-Group

15. - 18.10.2012
UEFA-Study-Group in Frankreich

CSKA Moskau

19. - 14.03.2011
Hospitation bei CSKA Moskau